Onlinekurs "Schimpffrei. Eltern. Sein"
Hier kannst du den Kurs buchen:

Kursstart: 09.11.2020 Dauer: 6 Wochen

An dieser Stelle: Schreibe mich für eine individuelle Ratenzahlung gerne per PN oder Mail an.

Du weißt was du willst: 

Ein bindungsorientiertes Leben mit deinen Kindern, Miteinander auf Augenhöhe, gegenseitiger Respekt, Wertschätzung und Achtsamkeit? 

 

Aber genau das von der Theorie in die Praxis zu übertragen, 

fällt dir alles andere als leicht, richtig?

 Du willst deinen Kindern ja liebevoll, geduldig und respektvoll begegnen, aber immer wieder fällst du in alte Muster zurück?

Du schimpfst, strafst, meckerst und kritisierst dein Kind?

Du zweifelst an deinem ElternSein, fragst dich, ob du eine gute Mutter, ein guter Vater bist und scheiterst an eigenen Erwartungen an dich?

5U6B9187

Ich bin Verena. Sonderpädagogin und Mama von zwei kleinen Töchtern. Ich beschäftige mich nun inzwischen einige Jahre mit bindungsorientierter Elternschaft.

Und ganz ehrlich: Ich hab immer gedacht… naja, schimpfen das muss ja manchmal sein, genau DANN bin ich ja auch authentisch, DANN weiß mein Kind ja woran es ist und manchmal da geht es eben auch nicht anders.  Ich schimpfte mit meiner Tochter, irgendwie fühlte es sich ja dann doch falsch an, ich entschuldigte mich, nahm mir vor, das NIE wieder zu tun und der Kreislauf begann von vorn. Kennst du?

Heute habe ich sinnvollere Strategien kennen gelernt, mit meiner Wut umzugehen, ich weiß um Möglichkeiten der Selbstfürsorge, Empathie für mich selbst. Ich weiß um die Geschichte hinter den Momenten, in denen ich mich nicht gemäß meiner Werte verhalte und kann aus ihr lernen. Heute fußt meine Beziehung zu meinen Kindern auf einem wundervollen sicheren, vertrauensvollen Fundament.

Onlinekurs "Schimpffrei. Eltern. Sein"
Hier kannst du den Kurs buchen:

Kursstart: 09.11.2020 Dauer: 6 Wochen

An dieser Stelle: Schreibe mich für eine individuelle Ratenzahlung gerne per PN oder Mail an.

Was wäre wenn…

 

* Dein Kind dir voll Vertrauen alles aus seinem Leben anvertrauen könnte, weil es weiß, du stehst bedingungslos hinter ihm

*Du und dein Kind eine zutiefst vertrauensvolle Verbindung zueinander gewinnen könntet

* Du dich selbst und deine Handlungsweisen verstehen lernen könntest, wenn du dein Kind schimpfst, wütest, kritisierst und dergleichen mehr

* Du genau deshalb eine gehörige Portion Selbstvertrauen, Selbstempathie und Verständnis für dich selbst entwickeln würdest

* Ihr euch einander liebevoll in den Arm schließen würdet, wenn dein Kind oder du dabei bist vor Verzweiflung und Trauer zu wüten& zu schimpfen

 

Nein…. das muss kein Traum bleiben!

Was du brauchst, ist ein grundlegendes Verständnis von Vertrauen – in dich selbst und in dein Kind. Wundervolle Tools, die dir helfen, dich mit dir selbst zu verbinden, KnowHow über Bedürfnisse, Emotionen, Gefühle und eine Strategie um alte Glaubensmuster über Bord zu werfen und neue zu etablieren, kennen und leben zu lernen.

Und genau diese Chance eröffne ich dir im OnlineKurs “Schimpffrei. Eltern. Sein”

Alles was du in diesem Kurs lernst, habe ich selbst für mich zutiefst verinnerlicht, verstanden und befinde mich nun seit nunmehr 5 Jahren auf dem Weg meine eigenen Themen zu bearbeiten, um dieses Wissen in die Welt tragen zu können…

web-1

Ich habe die gesamte Theorie von entwicklungstheoretischem KnowHow hin zu Lernen in Beziehungen, radikalem Konstruktivismus, Behaviorismus und co ausführlichst im Rahmen meines Studiums behandelt und gelernt. 

Genau dieses Wissen habe ich in meinem 6 wöchigen OnlineKurs für dich so verpackt, dass es für dich praxisnah, alltagsrelevant und genau für dich zugeschnitten hiervon profitieren kannst. 

Ich verfüge weiter über mehrere Jahre Erfahrung in der Beziehungsarbeit mit Kindern im professionellen Kontext. Ich weiß, um die Herausforderungen, die sich Eltern im Umgang mit ihren Kindern stellen, um das “Auf sich selbst zurück geworfen sein”, wenn wir das allererste Mal Mamas und Papas werden und wir uns in jeder Lebensphase unserer Kinder wieder neu finden. 

Und schließlich übe ich mich selbst täglich darin dieses Wissen von der Theorie in die Praxis zu übertragen, in dem ich meine Kinder annehme wie sie sind, in ihrem Sein stärke und täglich eine friedvolle Verbindung mit ihnen lebe und gestalte. 

Schließlich habe ich durch vielfältige Fortbildungen, Seminare und Trainings mein Wissen um wundervolle Tools, die es uns ermöglichen können, friedvoll mit uns selbst in Verbindung zu kommen, erweitern können. Genau diese praxisnahen Tools wie innere Kind Arbeit oder the work ermöglichen es mir, den Frieden in mir zu finden, der dann überfließen kann zu meinen Lieblingsmenschen.

5U6B9294

Onlinekurs "Schimpffrei. Eltern. Sein"
Hier kannst du den Kurs buchen:

Kursstart: 09.11.2020 Dauer: 6 Wochen

An dieser Stelle: Schreibe mich für eine individuelle Ratenzahlung gerne per PN oder Mail an.

 

Aus welchen Schritten besteht der Kurs:

Das 6 wöchige Onlineprogramm, das die Verbindung zu deinem Kind maßgeblich verbessern wird… 

Schritt 1: Etabliere deinen liebevollen inneren Beobachter 

* Erfahre wie du weg kommst von Selbstkritik und Selbstabwertung

* Lerne dich selbst ganz neu kennen, in dem du dir selbst voll Vertrauen und Neugierde begegnest

* Entdecke wie du dir selbst die Mama / der Papa sein kannst, die / der du von Herzen für dein Kind sein möchtest

Schritt 2: Verbinde dich mit deinen Emotionen

*Anstatt auf Manipulation, Schimpfen und Strafen zu setzen, lernst du auf Selbstverantwortung, Selbstfürsorge und Selbstempathie zu setzen

*Grundvoraussetzung dafür ist, dass du deine Emotionen kennen lernst, die Wegweiser sind hin zu deinen Bedürfnissen

Schritt 3: Lerne deine Bedürfnisse kennen

*Lerne deine Bedürfnisse kennen. Sind diese erfüllt, wird Schimpfen, Strafen und dergleichen mehr obsolet

*Du lernst, wie du deine Bedürfnisse, deinen Tank füllen kannst, ohne dabei auf Erziehung setzen zu müssen, denn: Wenn dein Brunnen gut gefüllt ist, kann diese Liebe und der Friede überfließen zu deinen Lieblingsmenschen

Schritt 4: Lerne Notfallstrategien kennen

*Neben diesem Weg der langfristigen Selbstfürsorge, Achtsamkeit und Selbstempathie lernst du schnelle, wirksame Strategien in Akutsituationen kennen 

*Und schließlich üben wir auch im Kurs sie gemeinsam anzuwenden und den Raum zwischen Reiz und Reaktion zu vergrößern, denn ihn ihm entfaltet sich friedvolle Elternschaft

Schritt 5: Spüre die Kraft verschiedener Tools in gemeinsamen Gruppencoachings

*Im Onlinekurs “Schimpffrei. Eltern. Sein.” erwarten dich wöchentliche Gruppencoachings 

*Hier begleite ich dich mittels verschiedener Tools wie innere Kind Arbeit & The work in deinen persönlichen Wachstumsprozessen auf deinem individuellen Weg Richtung bindungsorientierter Elternschaft

Schritt 6: Nutze alles Gelernte aktiv in deinem Alltag

*Es ist mir ein absolutes Herzenanliegen dich von der Theorie hin zur Praxis zu begleiten 

*Genau deshalb erhälst du Raum, um immer wieder deine konkreten Alltagssituationen einzubringen, Wegbegleitung zu erfahren und genau daran zu wachsen

Dein Onlinekurs "Schimpffrei. Eltern. Sein."
549
  • Deine Chance für eine tiefe, vertrauensvolle Verbindung zu deinem Kind
  • Deine so unglaublich wertvolle Investition in DICH!
  • Dein GameChanger

Das sagen andere zur Zusammenarbeit mit mir: 

Ich bin wahnsinnig dankbar dafür, Verena gefunden zu haben❤! Ich habe auf mein Bauchgefühl gehört und mich ganz spontan für ihr online Training "Schimpffrei.Eltern.Sein" entschieden. Verena hat mir wirklich geholfen, einen ganz neuen Weg für meine Familie einzuschlagen, der sich passender nicht anfühlen könnte! Sie lebt selber, was sie lehrt und das macht es so authentisch und greifbar. Mir tat ihre Begleitung soooo gut tut❤. DANKE Verena für Dein Sein und dass Du Dein Herzensthema in die Welt trägst😊
Vanessa
Verena ist mit Herz und Verstand bei der Sache! Sie hat enorm viel Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Sorgen und Nöte von Eltern, die gerne friedvoller sein wollen, aber irgendwie den Weg noch nicht sehen. Man merkt, dass es ihr ein wirkliches Herzensanliegen ist, Familien zu unterstützen und mit Ideen zu versorgen. Uneingeschränkte Empfehlung!
Bettina
Ich haben Verena's Onlinekurs Schimpffrei Elternsein gemacht und bin so unglaublich glücklich über meine Entscheidung. Ich habe so so viel über mich selbst lernen dürfen und bin in einigen Punkten endlich von der Theorie in die Praxis gekommen. Verena nimmt sich Zeit und geht individuell auf dich ein. Sie erfragt sich Alltagssituationen und gemeinsam erarbeitet man Lösungen. Ich freue mich darauf mit unserer Gruppe weitermachen zu dürfen und kann jedem uneingeschränkt die Arbeit mit Verena empfehlen, der etwas im Umgang mit seinen Kindern ändern oder seine Ansichten vertiefen will. ❤️
Alex
  1. Wann beginnt der Onlinekurs und wie lange dauert er?

    Der Onlinekurs “Schimpffrei. Eltern. Sein” beginnt am 09.11.2020 und dauert insgesamt 6 Wochen. Du hast danach lebenslangen Zugriff auf die Modulinhalte. Ebenso hast du Zugang zur dazugehörigen FacebookGruppe des Onlinekurses, die im Anschluss an den Onlinekurs archiviert wird. Die wöchentlichen Gruppencoachings finden sonntags abends um 20:30 Uhr statt. Diese werden unter Umständen (in Abstimmung mit allen Kursteilnehmern) aufgezeichnet und diesen zur Verfügung gestellt, die nicht live dabei sein können.

  2. Ich habe aber gar keine Ahnung von Technik und wie ich das alles umgesetzt bekomme. Kann ich trotzdem am Kurs teilnehmen?

    Selbstverständlich kannst du das. Die Technik ist so gewählt, dass sie für alle leicht zugänglich ist. Das was du brauchst ist eine funktionierende Webcam (auch übers Handy möglich) und ein Mikro, um an den Gruppencoachings teilnehmen zu können. Außerdem brauchst du einen FacebookAccount wenn du bei der geheimen FacebookGruppe mit dabei sein möchtest. Per Mail erhältst du wöchentliche Instruktionen. Per Mail erhältst du zudem kurze Einführungen in die technische Bedienung und kannst bei Bedarf hierzu auch Fragen in der Facebook Gruppe stellen oder mich natürlich auch direkt selbst anschreiben.

  3. Ich schaffe es nicht sonntags abends um 20:30 Uhr am Gruppencoaching teilzunehmen. Lohnt sich der Kurs denn dann trotzdem für mich?

    Grundsätzlich erst einmal: Ja. Klar. Du profitierst auch sehr durch die Begleitung der Gruppe und die Inhalte aus den Modulen. Gleichzeitig glaube ich, dass sich die Gruppencoachings und das Gefühl von Verbundenheit, dass du dort mit auf den Weg bekommst, eine riesen Chance für dein persönliches Wachstum ist. Deshalb: Vielleicht ist es für euch als Familie möglich 6 Wochen lang den Sonntagabend so zu timen, dass du am Gruppencoaching doch noch teilnehmen kannst? Die Erfahrung zeigt darüber hinaus, dass der Termin des Gruppencoachings in Abstimmung mit allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen eventuell noch einmal variiert werden kann. Hierzu bedarf es dann aber die Zustimmung aller. Andernfalls bleibt der Termin wie hier angegeben bestehen.

  4. Das Thema ist ja wirklich interessant. Aber dieses “unerzogen” wovon du auf dem Blog schreibst, darauf komm ich so gar nicht klar. Ist der Kurs dennoch etwas für mich, wenn ich weniger mit meinen Kindern schimpfen will?

    Ich denke, dass du dennoch vom Kurs profitieren möchtest, wenn du mit diesem Herzensanliegen in den Kurs startest. Ich werde mich mit meiner Haltung nicht verbiegen, aber dir auch nicht meine aufzwingen. Du bist hier also herzlich willkommen und völlig richtig, wenn du dich auf den Weg machen möchtest, mehr in Verbundenheit mit deinen Kindern zu leben. 

  5. Ich bin mir echt gerade noch nicht sicher, ob ich das Geld für so einen Kurs habe…

    Ich glaube, dass du das Geld, was du hier investierst, für DICH anlegst, für deine persönliche Entwicklung und dein individuelles Wachstum. Was, wenn nicht genau DAS, zählt im Leben? Ich glaube, dass das Geld, was du hier bereit bist zu investieren, sich mehr als auszahlen wird und es genau das vollkommen wert ist. Der erste Durchlauf dieses Onlinekurses hat gezeigt wie wertvoll der Input aus diesem Kurs ist, wie sehr die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr eigenes MindSet transformieren und wachsen konnten. Alle haben die Bindung zu ihren Kindern maßgeblich verstärkt, sind in eine Haltung hinein gewachsen, die es ihnen erlaubt die Verbindung zu ihren Kindern zunehmend mehr in Gleichwürdigkeit, Achtsamkeit und tiefem vertrauensvollen Miteinander zu gestalten und zu leben. Am Ende des ersten Durchgangs wurde dieser Kurs in einigen wenigen Aspekten weiter verbessert, so dass du heute davon profitieren kannst, dass andere diesen Kurs bereits erprobt haben, erfahren haben wie viel dieser verändert und wie sehr dieser das Leben mit kleinen Menschen transformiert.